Chocolate Chip Cookies

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Chocolate Chip Cookies auf Abkühlgitter

Mein liebstes Chocolate Chip Cookies Rezept möchte ich heute mit Euch teilen.

Ich würde mich nicht unbedingt als gute Bäckerin bezeichnen, aber wenn ich eines kann, dann sind es Cookies! In den meisten Fällen ist das Rezept simpel, sie benötigen nicht viele Zutaten und sind im Handumdrehen zusammengerührt. Besonders spannend beim Keks- und Plätzchenbacken finde ich, dass man durch Experimentieren mit Mengenangaben eine ganze Menge über die Kunst des Backens lernen kann.

Die Kunst des Backens

Mit viel Mehl werden die Plätzchen kompakt in ihrer Konsistenz.

Ein hoher Anteil raffinierten Zuckers und geschmolzene Butter lassen die Cookies sehr flach ausbacken. So bekommt man z.B. bei Cookies diesen typischen flachen Subway-Look.

Ersetzt man den raffinierten Zucker mit braunem Zucker sorgt dies dafür, dass die Plätzchen logischerweise dunkler ausbacken und meiner Meinung nach auch einen intensiveren Teig bzw. Dough-Geschmack bekommen. Dieser ist ja heutzutage sehr beliebt, siehe z.B. Ben & Jerrys Eis etc.

Backpulver oder Natron im Teig lassen die Cookies natürlich im Ofen mehr in die Höhe aufgehen. Der Teig bekommt so eine viel luftigere Struktur.

Chocolate Chip Cookies – So geht’s

Mein Rezept verwendet eine gute Mischung aller oben genannten Weisheiten – so mag ich meine Cookies am liebsten. Am Ende erhält richtig schöne dicke aber luftige Cookies. Der Teig ist noch leicht feucht und zergeht so ganz wunderbar auf der Zunge. Man kann die Cookies förmlich auseinanderreißen ohne dass alles zerkrümelt. Ich liebe diese Teig-Struktur, welche dank der geballten Zuckermenge in Maßen genossen werden sollte.

Gestapelte Chocolate Chip Cookies auf Abkühlgitter

Draufsicht Chocolate Chip Cookies auf Abkühlgitter

Chocolate Chip Cookies

Saftige Schokoladen Cookies für alle Naschkatzen, die auf der Zunge zergehen.
Gericht Süßspeisen
Land & Region Amerikanisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 24 Cookies
Kalorien 180kcal

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Schoko-Tröpfchen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Geschmolzene (aber kühle) Butter, Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit einem Handrührgerät oder Schneebesen cremig schlagen. Eier einzeln zugeben und unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und eine Prise Salz portionsweise in die cremige Masse unterheben. Die Schokostückchen untermischen bis eine homogene Masse entsteht.
  • Mit einem Esslöffel Kügelchen aus dem Teig formen und mit ca. 2 cm Abstand auf ein Backblech legen und für 200 Grad (Umluft) für ca. 10 Minuten goldbraun backen.
  • Die fertigen Cookies sind noch relativ weich und sollten daher gut abkühlen und fester werden bevor man diese verzehrt.

Pinterest Chocolate Chip Cookies

Das könnte dich auch interessieren...

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




  • Rezepte suchen

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen