Frühstücks-Ei im Brötchen

Gebackenes Ei im Brötchen Nahansicht mit flüssigen Eigelb

Dieses Ei im Brötchen ist der Frühstücksknaller! Mit einer total simplen Idee und wenigen Handgriffen kann man ein fast vollwertiges Frühstück zaubern. Frischer Orangensaft oder einen Kaffee dazu, lecker Joghurt mit Früchten oder eine Portion Müsli und das Frühstück kann besser nicht sein.

Ei im Brötchen – Frühstücks-Hit

Kein Abwasch – Für dieses Rezept wird weder eine Pfanne noch ein Topf benötigt. Nicht einmal ein Schneidebrettchen muss sauber gemacht werden. Lediglich ein Messer zum Aufschneiden der Brötchen benötigst du. Das kannst du praktisch sofort nach Benutzung abspülen und zurück in den Besteckkasten legen.

Mit den Fingern essen – Der kleine Snack kann wie ein belegtes Brötchen einfach mit den Fingern gegessen werden. Wer es am Morgen also besonders eilig hat, der kann sich sein Ei im Brötchen auch einfach mitnehmen und auf dem Weg zur Arbeit essen. Der Snack eignet sich damit auch besonders gut fürs Picknick, Camping oder Party’s im Garten.

Günstiger Frühstücks-Snack

Günstig – Ich denke günstiger kann ein Frühstück kaum sein. Preiswerte Ausbackbrötchen eignen sich für dieses Rezept am Besten. Aber kann auch Brötchen vom Vortag verwenden. Diese sollte mit etwas Wasser von außen feucht abgetupft werden, sodass das Brötchen von außen erneut aufbacken kann. Nach dem Ofen wird man kaum sagen können, ob das Brötchen frisch war oder vom Vortag.

Kaum Zutaten – Das Rezept benötigt genau zwei Zutaten. Eier und Aufbackbrötchen! Die hat doch wirklich jede gut sortierte Küche immer auf Vorrat, oder? Natürlich kann man nach Belieben auch weitere Zutaten hinzugeben und so sein eigenes Frühstücksbrötchen ein wenig aufpimpen. Mehr dazu sowie einige Ideen gibt es weiter unten im Beitrag.

Schnell zubereitet – In nur wenigen Minuten können mehrere Brötchen vorbereitet und zum Backen bereitgestellt werden. Der Rest erledigt der Ofen von alleine.

Einfache Vorbereitung – Selbst wenn man eine große Anzahl an hungrigen Gästen zu bewirten hat, kann dieser Frühstücks-Snack unkompliziert auch vorbereitet werden. Es empfiehlt sich hierbei unter das Ei weitere Schinken oder Bacon-Scheiben zu legen. So kann sichergestellt werden, dass das Ei in der Zeit nicht in das Brötchen einzieht.

Viele Gäste? Kein Problem – Schließlich eignen sich die gebackenen Eier im Brötchen um eine große Anzahl an Gästen oder viele Familienmitglieder zu bewirten. Ein ganzes Backbleck kann locker mit bis zu zehn Brötchen bestückt werden, sodass alle gleichzeitig anfangen können. Dank der einfachen Vorbereitung und der schnellen und unkomplizierten Zubereitung kann man mit diesem Allrounder ein kleines Frühstücks-Buffet abhalten.

Kalorienarm – Tatsächlich handelt es sich hier um ein kalorienarmes und somit geeignetes Diät-Rezept mit nur etwa 280 Kalorien für ein Ei und ein Brötchen. Wer keine Kalorien zählen möchte, kann das Rezept selbstverständlich durch Zugabe von Schinken oder Bacon etwas herzhafter gestalten.

Hingucker auf dem Frühstückstisch

Abwechslungsreich – Das Grundrezept kann je nach Gusto natürlich abgewandelt werden. Wer möchte, kann z.B. folgende Zutaten hinzugeben:

  • Schinken
  • Bacon
  • Käse
  • Feta
  • Tomate
  • Paprika

Optisch macht es was her – Nun zur Optik muss ich ja nun wirklich nicht viel sagen, denn die spricht ja wohl für sich selbst. Ich garantiere, dass du für jeden Gast, der diese kleinen Frühstücksbrötchen noch nicht kennt, mindestens ein “Ohhhh” oder “Ahhh” der positiven Verwunderung ernten wirst. Perfektes Instagram-Frühstücks-Model, wenn es denn nicht schon wieder der öde Avocado-Toast sein soll.

Frühstücksei im Brötchen gebacken

Gebackenes Ei im Brötchen mit Petersilie

Zubereitung Schritte Ei im Brötchen

Weitere leckere Frühstücksideen findest du auf dem Blog:

Gebackenes Ei im Brötchen

Ein toller kleiner Frühstücks-Snack aus nur 2 Zutaten - der auch optisch begeistert. Gebackene Eier im Brötchen eignen sich hervorragend für Gäste oder für die ganze Familie. Kinder lieben solche Snacks!
Gericht Frühstück
Land & Region Deutsch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Abkühlen 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 280kcal

Zutaten

  • 4 Stück Eier
  • 4 Stück Brötchen z.B. Aufbackbrötchen
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Anleitungen

  • Die Brötchen etwa in einem 3/4 Verhältnis teilen. Aus dem großen Teil des Brötchen mit einem Löffel oder den Fingern das Brotfleisch aushöhlen, sodass genug Platz für ein rohes Ei ist.
  • In das hohle Brötchen ein rohes Ei aufschlagen. Das Brötchen sollte keine Löcher haben und groß genug sein, damit das Ei nicht herausläuft. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schritte 1 und 2 für alle weiteren Brötchen wiederholen. Das Ei-Brötchen für etwa 15 Minuten im Ofen bei 200 Grad Umluft aufbacken.
  • Das Eiweiß sollte nach der Backzeit weiß gestockt sein. Falls nicht, dann kann man den Ofen ausschalten und die Brötchen bei geschlossener Ofentür noch weitere 5 Minuten im warmen Ofen behalten.
  • Mit Petersilie garnieren.

Notizen

Wenn keine Aufbackbrötchen verwendet werden, sondern bereits fertige Brötchen vom Bäcker, dann sollten diese in Alufolie in den Ofen gegeben werden. Andernfalls sind die Brötchen verbrannt, bevor das Ei gestockt ist. Die Zeit im Ofen ist entsprechend anzupassen.

Gebackenes Ei im Frühstücks-Brötchen Pinterest

(Visited 417 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen