Hähnchen Teriyaki

Chicken Teriyaki mit Reis Rezept

Dieses asiatische, leicht süßliche aber dennoch würzige Hähnchen Teriyaki Rezept war großartig! Ran an die Pfanne und Nachkochen ist angesagt.

Ich habe ständig Lust auf “Etwas mit Reis” aber nie fällt mir ein Rezept dazu ein. Daher bin ich stets auf der Suche nach guten Rezepten, die man genüsslich mit Reis kombinieren kann. Dieses Hähnchen Teriyaki Rezept ist daher genau das Richtige und ich bin froh darauf gestoßen zu sein. Chicken Teriyaki kannte ich bisher nur vom gleichnamigen Sandwich einer großen Fast-Food-Kette. Ich bin immer davon ausgegangen, dass es sich hierbei um einen Eigennamen für das Rezept handeln würde. Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, dass Teriyaki tatsächlich eine traditionelle asiatische Zubereitungsart beschreibt.

Bitte nicht lachen! Aber die Inspiration für dieses Rezept kam daher wirklich durch den Wikipedia Artikel zur Teriyaki Sauce. Manchmal hört man einen Namen, eine Bezeichnung oder ähnliches zu einem Gericht im Fernsehen, in der Werbung oder in einem Gespräch und dann steht man da und guckt wie ein Auto, weil man nicht genau weiß worum es sich dabei handelt. Ich will dann immer genau wissen, was das eigentlich ist. Also schlage ich dies meistens bei Herrn Google oder Mister Wikipedia nach. Gute Sache um seinen kulianrischen Horizont zu erweitern.

Chicken Teriyaki Brokkoli Reis

Die klassische Teriyaki Sauce

Diesmal habe ich mich also mit der allseits beliebten Teriyaki Sauce beschäftigt. Die Teriyaki Sauce stammt aus der japanischen Küche und beschreibt eine Art der Zubereitung von Fleisch oder Fisch. Das Fleisch wird hierbei in der berühmten Teriyaki Sauce mariniert und anschließend gegrillt, geschmorrt oder gebraten.

Die klassische Teriyaki Sauce besteht aus drei Geschmacksrichtungen – salzig, Reiswein und süß – welche zu gleichen Teilen vermischt werden. Als salzige Komponente dient immer eine Sojasauce. Für die alkoholische Komponente wird wahlweise Mirin oder Sake verwendet. Schließlich wird als Süßungsmittel entweder Zucker oder Honig benutzt.

In dieser Mischung wird das Fleisch oder der Fisch eingelegt und erhält dadurch seinen Glanz sowie seine Zartheit und der besondere Geschmack.

Andere Zutaten wie z.B. Knoblauch, Zwiebeln, Erdnüsse, Ingwer oder Zitrone gehören traditionell nicht in die klassische Teriyaki-Sauce – wenngleich diese sich meiner Meinung nach als Ergänzung ganz hervorragend eignen um den signifikanten Geschmack zu unterstreichen.

Hähnchen Teriyaki Mirin Sojasoße Honig

Tipps zum Hähnchen Teriyaki

Das Rezept eignet sich sehr gut für Meal Prep Konzepte und kann daher nach der Zubereitung in einer Tupperdose mit zur Arbeit genommen werden. Um das ganze Gericht noch schneller zuzubereiten, kannst du die Teriyaki Sauce bereits vorher zusammen mischen und im Kühlschrank aufbewahren. Schneller und einfacher geht es wirklich nicht.

Das Hähnchen Teriyaki passt gut zu Reis und gedünsteten Gemüse wie z.B. Bokkoli oder Blumenkohl. Auch oft gesehen habe ich die Variante, dass das zarte Hähnchen Teriyaki mit frischen Salatblättern in  in eine Wrap-Form gewickelt und als Snack gegessen wird.

Wer möchte kann das Hähnchen durch Rindfleisch oder Lachs austauschen – schmeckt genauso gut!

Es muss aufgrund der Sojasauce grundsätzlich keine zusätzliche Würzung mit Salz erfolgen. Pfeffer kann nach Bedarf ergänzt werden.

Beim mittelstufigen Kochen wird die Sauce schön eindicken und der Honig karamellisieren. Falls dies nicht so gut klappt, kann man alternativ etwas Stärke zur Bindung hinzugeben.

Rezept Zubereitung Schritte Hähnchen Teriyaki

Chicken Teriyaki

Japanisches Rezept für zartes Hähnchen mit süß-würziger Teriyaki Soße passend zu Reis und leckeren gedünsteten Gemüse.
Gericht Hauptspeisen
Land & Region Asiatisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2
Kalorien 490kcal

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 6 EL Sojasauce
  • 6 EL Mirin Reiswein
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Wasser
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Ingwer gemahlen
  • 2 EL Sesam

Anleitungen

  • Teriyaki Sauce: Sojasauce, Mirin, Wasser, Ingwer und Honig in einer kleinen Schüssel vermischen bis eine homogene Masse entsteht.
  • Hähnchen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Fleisch mit etwas Öl in einer Pfanne etwa 5 Minuten anbraten. Anschließend Frühlingszwiebeln hinzugeben sowie Sesamkörner und Knoblauch kurz mitanbraten. 
  • Die Teriyaki Sauce zum Hähnchen in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe weitere 5 Minuten aufkochen, sodass der Zucker bzw. der Honig karamellisieren kann und das Fleisch die Sauce annimmt.
  • Das Gericht kann mit Reis und Gemüse nach Wahl, z.B. Brokkoli, ergänzt werden.

Pinterest Chicken Teriyaki Saucen Rezept

 

(Visited 12.290 times, 1 visits today)

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen