Pasta Funghi mit Spinat

Pasta Funghi mit Spinat Teller Marmor

Dieses cremige Pasta Funghi mit Spinat Gericht ergibt ein köstliches vegetarisches Abendessen für Wochentage, garantiert fertig in weniger als 30 Minuten.

Es ist Anfang September. Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Die großen Sommer-Hitzewellen, während wir uns fast ausschließlich von Eiscreme und grünen Snacks ernährt haben, sind damit überstanden. Deshalb dürfen die Gerichte nun auch langsam wieder deftiger für den Herbst werden.

Das Gericht lebt von seiner sehr intensiven Soße. Die Kombination von Zitronensaft und einem Hauch Dijon-Senf verleihen der geschmeidigen Pilz-Soße ein interessantes und dennoch ausgewogenes Aroma.

Das Pasta-Gericht kommt ganz ohne Fleisch aus und wer möchte kann auch auf die Zugabe von Parmesankäse verzichten, sodass man kurzerhand auch eine vegane Variante des Rezeptes gezaubert hat. Wenn du also noch nicht weißt, was du bei der nächsten vegetarischen bzw. veganen Dinner-Party servieren sollst, hast du hiermit einen gelungenen Rezeptvorschlag erhalten!

Pilz Nudeln mit SpinatPasta Funghi mit Spinat – So geht’s

Das Kochen dieser cremigen vegetarischen Pilznudeln ist wirklich ganz einfach.

Du beginnst damit, die klein geschnittene Zwiebel und  gepressten Knoblauch mit etwas Öl in einer großen Pfanne anzubraten. Anschließend gibst du die gewaschenen und in Scheiben geschnittenen Pilze hinzu.

Für die schnelle Pilz-Soße gibst du Zitronensaft, Weißwein, Dijon-Senf und Sahne hinzu. Die Mischung kochst du eben schnell auf und rührst die Bratreste der Pilze gut unter, sodass sich diese von der Pfanne lösen. Zum Abschluss gibst du den frischen Blatt-Spinat mit in die Soße und bist fertig!

Die köstliche Soße gibst du mit reichlich Parmesan über eine gekochte Pasta deiner Wahl.

Tipp: Solltest du keinen Alkohol, trinken, kannst du diesen natürlich auch durch Hühner- oder Gemüsebrühe ersetzen.

Nudeln Funghi mit Spinat Zubereitung Kochen

Weitere Rezepte für Pasta-Lover

Pasta Funghi mit Spinat

Cremige Pilzsoße aus Spinat, Weißwein, Dijon und Zitrone
Gericht Hauptspeisen
Land & Region Italienisch
Keyword Pasta
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2
Kalorien 780kcal

Zutaten

  • 250 g Nudeln z.B. Linguine
  • 200 g Champignons
  • 150 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 80 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne oder Hafercreme
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Braten

Anleitungen

Pasta kochen

  • Nudeln deiner Wahl nach Packungsanleitung al dente kochen.

Pilze anbraten

  • Zwiebeln schälen und klein schneiden. Zusammen mit gepresstem Knoblauch in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Die gewaschenen und in Scheiben geschnittenen Pilze hinzugeben und anbraten.

Pilz-Soße zubereiten

  • In die Pfanne Zitronensaft, Weißwein, Dijon-Senf und Sahne hinzugeben und unter Rühren aufkochen, damit sich die Bratreste von der Pfanne lösen.
  • Schließlich Spinat hinzufügen und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit reichlich Parmesan über die Pasta geben.

Pasta Funghi mit Spinat Pinterest

(Visited 48 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen