Schoko-Waffeln mit Zuckerguss

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Egal ob knusprige Herzwaffeln oder eckige belgische Waffeln, mit diesem universell einsetzbaren Waffelteig hast du ein absolutes Geheimrezept gefunden, denn der gelingt garantiert immer und schmeckt himmlisch.
Schoko Waffeln aus dem Waffeleisen Jinx Kitchen

Man bekommt richtig schöne fluffige Waffeln aus dem Waffeleisen und kann das Ganze dann beliebig mit Zuckerguss, Früchten, Schokocreme, Apfelmus, Puderzucker oder Marmelade dekorieren. Eine cremige Kugel Vanille-Eis zur warmen Waffeln mit heißen Beeren klingt auch super lecker. Beim Waffeln-Backen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. 

Diese kleine Leckerei lässt Kinderherzen übrigens höher schlagen und ist daher sehr empfehlenswert für Kindergeburtstage, Familienfeiern oder auch im Voraus vorbereitet für ein gemütliches Picknick im Park oder als süßer To-Go-Snack für unterwegs oder auf längeren Autofahrten.

Waffeln aus dem Waffeleisen mit Kakako Jinx Kitchen

Tipps für die perfekten Waffeln

Es gibt 3-in-1 Geräte, bei denen man die Platten austauschen kann. So kann man in einem Gerät je nach Anwendungsbereich leckere Waffeln oder Sandwiches backen oder Fleisch grillen.

Das Verteilen von Fett oder Öl auf dem Waffeleisen gelingt am Besten mit einem Backpinsel.

Pro Waffel werden nur etwa 3-5 Minuten Backzeit benötigt. Man kann die Klappe ein wenig hochheben und nachsehen, ob der Teig noch am Waffeleisen klebt. Dann braucht er noch etwas.

Wer fluffige Waffeln möchte, sollte diese noch warm verzehren. Wenn man die Waffeln auf einem Gitterrost auskühlen lässt, werden sie hart und knackig.

Wenn man die Waffeln übereinander in einer Plastiktüte oder geschlossenen Gefäß ausfbewahrt bleiben sie weich und fluffig.

Man kann die Waffeln auch anschließend zum Aufwärmen in einen Toaster geben und erneut aufbacken, schmeckt auch super mit Puderzucker.

Mit etwas Backpulver im Teig bekommt man garantiert fluffige dicke Waffeln. Zusätzlich kann man auch noch etwas Sprudelwasser bzw. Selters in den Teig geben um denselben Effekt zu erreichen.

Mehr Rezepte für Naschkatzen:

Schoko-Waffeln mit Zuckerguss

Die besten Waffeln aus dem Waffeleisen dank universell einsetzbaren Grundteig-Rezept
Gericht Süßspeisen
Land & Region Deutsch
Keyword Waffeln
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 220kcal

Zutaten

Waffelteig

  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 150 ml Sprudelwasser z.B. Selters
  • 50 g Zucker
  • 50 g Kakao
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Backpulver

Zuckerguss

  • 50 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen

Waffeln

  • Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einer homogenen Masse vermengen. Diese darf etwas dickflüssig sein.
  • Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Pflanzenöl bestreichen. Jeweils eine großzügige Portion des Waffelteigs in das Gerät geben und ausbacken.

Zuckerguss

  • Puderzucker und Zitronensaft mit einem Handrührgerät zu einer cremigen Masse vermischen.
  • Einen Gefrierbeutel als Spritztüte vorbereiten. Die Zuckermasse in einen kleinen Gefrierbeutel geben und an einer Ecke eine kleine Kante abschneiden.
  • Mit der Spritztüte die fertigen Waffeln verzieren.

Das perfekte Waffeleisen finden:

Pinterest Schoko-Waffeln mit Kakao und Zuckerguss

Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Bei Kaufabschluss erhält Jinxkitchen.de eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




  • Rezepte suchen

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen