Kartoffel-Eintopf mit Frankfurter Rindswurst

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Rustikaler Eintopf mit Kartoffeln, Suppengrün und herzhafter Frankfurter Rindswurst sind das perfekte Mahl für die kalte Jahreszeit, nicht nur wenns mal schnell gehen soll, auch wenn man so richtig großen Hunger hat.
Instagram Jinx Kitchen Kartoffel-Eintopf mit Frankfurter Rindswurst

Gebrühte Würstchen mag jedes Kind, deshalb kommt dieser leckere Eintopf mit Kartoffeln, Karotten und Porree auch nicht nur gut bei den Großen an, sondern schmeckt Kindern auch sehr gut. In unter 30 Minuten kann diese leckere Suppe für die ganze Familie zubereitet werden.

Die Kombination Kartoffeln und Möhren sind bekanntermaßen ein deutscher Klassiker und gehören daher wohl in jede zünftige Suppe hinein. Ich denke jeder dürfte die gute alte würzige Kartoffelsuppe der Mutter oder Großmutter kennen, auf die man sich immer so sehr gefreut hat. Manche Rezepte haben sich einfach über die Jahre bewährt, sodass man immer wieder darauf zurückgreifen kann. Bei diesem klassischen Eintopf handelt es sich um genau so ein traditionelles Rezept der deutschen Küche.

Der Eintopf benötigt keine ausgefallenen Zutaten und kann auch super als Food-Prep bzw. Meal-Plan-Gericht vorbereitet werden.

Welche Zutaten braucht der Kartoffel-Möhren-Eintopf?

Alle Zutaten können in der Vorratskammer aufbewahrt und gefunden werden, sodass man nicht einmal frisch einkaufen gehen muss.

  • Gemüse – Kartoffeln, Möhren, Porree und Zwiebeln
  • Basis – Gemüse- oder Rinderbrühe mit Tomatenmark und Sahne
  • Fleisch – Deftige Frankfurter Rindwswurst oder Würstchen
  • Gewürze – Salz & Pfeffer, Majoran und Paprika

Zum Anbraten der Zutaten wird ein wenig Olivenöl oder Pflanzenöl benötigt.

Porree schneiden
Möhren schneiden
Rindswurst schneiden

So wird der Kartoffel-Möhren-Eintopf gemacht

Vorbereiten und Schnippeln: Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten schälen und kleinschneiden. Porree und Würstchen in Ringe schneiden.

Zutaten andünsten: Das Gemüse in folgender Reihenfolge in einem großen Topf dazugeben, andünsten und mitkochen – Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten und Porree.

Suppenbasis: Währen des Kochens etwas Tomatenmark unterühren, mit Brühe auffüllen und zum Schluss Sahne hinzugeben.

Würzen: Den Eintopf würzen mit Salz & Pfeffer, Majoran und Paprikapulver.

Fleisch hinzugeben: Zum Schluss die Rindwurst in die Suppe geben und etwa 10 Minuten in der Suppe garen. Et voila!

Tomatenmark dazugeben
Majoran Eintopf Gewürze

Tipps & Tricks für den perfekten Eintopf

Insgesamt sollten alle Zutaten nach ca. 15-20 Minuten Kochen gut sein. Die Kartoffeln am besten nach 15 Minuten mal mit einer Gabel einstechen und prüfen ob sie schon durch sind. Das sollte spätestens nach 20 Minuten Garzeit der Fall sein.

Anstelle der Frankfurter Rindswurst könnte folgende Wurst verwendet werden: Sucuk, Cabanossi, Brühwurst, Wiener Würstchen, Kassler oder Fleischwurst. 

Es empfehlen sich festkochende Kartoffeln zu verwenden, da mehligkochende Kartoffeln beim Rühren und Aufkochen zerfallen können.

Mit der Würzung darf man ruhig großzügig sein, denn das verkocht sich immer recht schnell in den Kartoffeln. Wenn man keine frische Brühe verwendet, sondern Brühwürfel oder Pulver, dann sollte man allerdings mit dem Salz sparsam sein, denn die Brühe enthält hier meistens bereits eine gesunde salzige Note.

Weitere Suppen & Eintopf Rezepte

Kartoffel-Eintopf mit Frankfurter Rindswurst

Schneller Eintopf für die kalten Tage mit würziger Frankfurter Rindswurst und Kartoffeln
Gericht Suppen
Land & Region Deutsch
Keyword Eintopf
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 550kcal

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln
  • 400 g Frankfurter Rindswurst
  • 1 Zwiebel
  • 3 Stück Möhren
  • 1/2 Stange Porree
  • 1 l Brühe
  • 200 ml Sahne oder Milch
  • 2 EL Tomatenmark
  • Majoran
  • Paprika
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebel klein schneiden und mit Olivenöl in einem großen Topf ca. 2-3 Minuten anbraten.
  • Kartoffeln und Möhren in mundgerechte Stücke schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Etwa 5 Minuten andünsten.
  • Porree waschen und in dünne Streifen schneiden. Dem Topf hinzufügen und weitere 3 Minuten dünsten.
  • Tomatenmark hinzufügen und würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran. Alles gut vermengen und 1-2 Minuten andünsten.
  • Mit Brühe auffüllen und ca. 10 Minuten aufkochen. Danach Rindswurst in mundgerechte Streifen schneiden und in den Topf geben. Nochmal 5 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss die Sahne hinzugeben und kurz 1-2 Minuten aufkochen.

Notizen

Dazu passt schön kross gebackenes Baguette oder Ciabatta.
Rezept/Inspiration von Lydiasfoodblog

Zubehör für die besten Suppen & Eintöpfe

Kartoffel-Eintopf mit Frankfurter Rindswurst

Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Bei Kaufabschluss erhält Jinxkitchen.de eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




  • Rezepte suchen

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen